Standardbeschreibung

Bossu Belge


Der Bossu Belge ist eine glatt befiederte Figurenkanarienrasse, die in Belgien erzüchtet wurde. Mit Ausnahme von rotgrundigen Vögeln ist der Bossu Belge in allen Kanarienfarben einschließlich der Schecken zugelassen.

 

Bewertungsscala:

 

Haltung                                40 Punkte

Form                                    25 Punkte

Kopf und Hals                      12 Punkte

Größe                                    5  Punkte

Schwanz                                5  Punkte

Beine                                     5  Punkte

Kondition und Gefieder          8  Punkte

                                           100  Punkte

 

Haltung:

In Arbeitshaltung (in einer "7") ist der Hals nach vorne gestreckt und die Schultern sind hochgezogen. Von hinten betrachtet ist der Kopf nicht sichtbar.

Rücken und Schwanz bilden eine gerade senkrechte Linie.

Die Beine sind leicht angewinkelt.

 

Form:

Die Schultern sind hoch und breit. Von hinten betrachtet bilden Schultern und Körper ein Dreieck.Zwischen den Schultern ist eine Vertiefung vorhanden.

Die Flügel sind lang und liegen eng am Körper an, ohne sich zu kreuzen.

Die Brust ist flach und breit.

 

Kopf und Hals:

Der Kopf ist klein, leichtabgeflacht und oval.

Der Schnabel ist klein und nicht zu dick. Der Hals ist lang und schlank.

 

Größe:

Die Größe ist 17 bis 18 cm.

 

Schwanz:

Der Schwanz ist lang, gut geschlossen und leicht eingekerbt.

 

Beine:

Die Beine sind lang. Die Schenkel gut befiedert.

 

Kondition und Gefieder:

Der Vogel ist sauber und zeigt sich in guter Kondition und Käfiggewöhnung.

Auch wird in dieser Position die Sauberkeit des Käfigs berücksichtigt.

Das Gefieder ist glatt, ohne Frisuren und ohne Kahlstelle.