Als sogen. Grundfutter verwende ich eine Mischung für Positurkanarien ohne Rübsen der Fa. Matador. Die Mischung setzt sich wie folgt zusammen:

68% Kanariensaat
12% Negersaat
  6% Haferkerne
  6% Leinsaat
  4% Hanfsaat
  4% Sämereienmischung

Zusätzlich mische ich dem Futter noch eine Gesundheitsmischung der Fa. Beyers Belgien Nr. 93 im Verhältnis 1:4 hinzu. Dieses nehmen meine Kanarien sehr gerne auf und da es z.T. sehr kleine Sämereien sind ist auch die Beschäftigung ein sinnvoller Aspekt.

Diese zuvor beschriebene Mischung füttere ich das ganze Jahr.

Auch gebe ich zweimal wöchentlich Bioflocken der Fa. Hungenberg.

Zusätzlich steht stets eine Gritmischung der Fa. Ostrea den Vögeln ständig zur Verfügung.

 

Während der Zuchtphase füttere ich ein Eifutter der Fa. Sluis und Esay Yam je zu einhalb. Das Eifutter wird durch Zugabe von Leindottersamen, Rusk, hart gekochte Eier, Oregano und Haferflocken verfeinert. Diese Mischung wird sehr gerne gefressen.

 

Während des Schautrainings gebe ich zusätzlich eine fetthaltige Samenmischung für die Form und Fitnis.

 

 

Mischung Matador
Mischung Matador